Sehenswürdigkeiten

Inhalte teilen:

Schweineställe, © D. Ketz, naturwanderpark.eu

Schweineställe

Ernzen

Eine Schlucht namens Schweineställe? Ein merkwürdiger Name. Aber tatsächlich trifft man hier auf fröhliche Rüsseltiere - und auf eine geheimnisvolle, möglicherweise jahrtausendealte Inschrift!

.

Weitere Infos
Kreuzkapelle Neuerburg, © Ralf Grün

Kreuzkapelle und Jakobsweg zu Neuerburg

Neuerburg

Ein barockes Kleinod im Wald, östlich der Stadt gelegen.

.

Weitere Infos
Weihedenkmal für Mars Intarabus in Ernzen, © Elke Wagner

Römisches Weihedenkmal

Ernzen

Ein Geschenk für den Schutz– und Fruchtbarkeitsgott Intarabus auf dem Ferschweiler Plateau, einem magischen Ort voller Relikte aus uralten Zeiten.

.

Weitere Infos
Das Schmittenkreuz bei Bollendorf, © Elke Wagner

Schmittenkreuz

Bollendorf

Von dem einstigen Grabdenkmal eines Schiffers aus der Römerzeit ist nur noch der Sockel erhalten. Er wurde in späteren Jahrhunderten zum Wegekreuz umgearbeitet.

.

Weitere Infos
Blick von der großen Kanzel auf Neuerburg, © Eifel Tourismus GmbH, Dominik Ketz

Aussichtspunkte „Kleine und Große Kanzel"

Neuerburg

Von hier aus bietet sich ein malerischer Blick auf die Dachlandschaft der Stadt Neuerburg, die Burganlage und die Landschaft des romantischen Enztals.

Weitere Infos
Pfarrkirche St. Nikolaus in Neuerburg, © Ralf Grün

Pfarrkirche St. Nikolaus zu Neuerburg mit Torturm

Neuerburg

Die spätgotische Kirche mit mittelalterlichem Torturm liegt auf einer Anhöhe unterhalb der Burg Neuerburg und hat einige historische Schmuckstücke zu bieten.

Weitere Infos
Schloss Weilerbach, © Eifel Tourismus GmbH, D. Ketz

Schloss und Eisenhütte Weilerbach

Bollendorf

Das Vermächtnis des letzten Abts von Echternach ist heute eine besondere Sehenswürdigkeit der Region. Das spätbarocke Schloss mit seiner schönen Gartenanlage und Nebengebäuden sowie das unmittelbar angegliederte Gelände der einstigen Eisenhütte erzählen eine ganz eigene Geschichte…

Weitere Infos
Steinkistengrab bei Schankweiler, © Eifel Tourismus GmbH, D. Ketz

Steinkistengrab bei Schankweiler

Schankweiler

5000 Jahre alt ist das Ahnengrab auf einer Bergkuppe nahe Schankweiler - ein einzigartiges Denkmal!

.

Weitere Infos
Die sogenannten Kiesgräber - römische Brandgräber, © Elke Wagner

Kiesgräber

Bollendorf

Das Brandgräberfeld aus römischer Zeit mit dem rätselhaften Namen "Kiesgräber" liegt im Wald zwischen Bollendorf und Ferschweiler. Einst war eine Siedlung sicher nicht weit entfernt.  

.

Weitere Infos
Teufelsloch bei Bollendorf, © Michael Weidert

Teufelsloch

Bollendorf

Felsschlucht mit tollem Aussichtspunkt am Rande des Ferschweiler Plateaus

.

Weitere Infos