auf-dem-felsenweg-nahe-der-teufelsschlucht-unterwegs_dominik-ketz, © Dominik Ketz

Naturpark Südeifel Wanderweg Nr. 54 - Teufelsschlucht

Ernzen

Inhalte teilen:

Eine Rundtour, die beeindruckende Naturerlebnisse am Felsrand des Ferschweiler Plateaus und im Tal der Prüm mit einer Wanderung über die Hochfläche und einem Eindruck vom dörflichen Leben in der Südeifel verbindet. 

Vom Startpunkt am Besucherzentrum Teufelsschlucht führt die Route oberhalb der Teufelsschlucht in weitem Bogen hinunter ins Tal der Prüm, dann entlang des Hälbach wieder auf auf die Hochfläche und durch das Dorf Ernzen. Die Teilstrecke über die Felsenpfade und ins Prümtal ist durch den Höhenunterschied von ca. 170 Metern zwischen Plateau und Tal anstrengender, aber sicher auch der schönste Abschnitt des Weges.

Zu den Höhepunkten dieser Rundwanderung gehören die Felsformationen im Bereich der Teufelsschlucht und die Stromschnellen der Prüm, die sogenannten "Irreler Wasserfälle. Auch der Aufstieg hoch zum Ferschweiler Plateau auf einem schmalen Pfad entlang des kleinen Hälbach ist ein Erlebnis. An ihn schließt sich eine Wanderstrecke auf weitgehend ebenen Wegen durch den Wald und über Felder und mit einem Rundgang durch das Dorf Ernzen an.

Markierung der Tour:

  • npse-ww-m_54
"route_54" als gpx

Infos zu dieser Route

Start: Ernzen, Dinosaurierpark

Streckenlänge: 8,1 km

Dauer: 2:52 h

Schwierigkeitsgrad: mittel

Tourenart: Wandern

Aufstieg: 285 m

Abstieg: 285 m

Merkmale:

  • Rundtour

Naturpark Südeifel ZV

54666

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn