Blick über Mettendorf, © V. Teuschler

Naturpark Südeifel Wanderweg Nr. 47 - Mettendorf

Mettendorf

Inhalte teilen:

Aufgrund der Unwetterschäden von Juli 2021 ist ein Teil des ursprünglichen Rundweges nicht begehbar. Die Route ist wie in der Karte verzeichnet umgeleitet und vor Ort entsprechend ausgeschildert.

Der lokale Rundwanderweg 47 des Naturpark Südeifel führt durch eine typische, bäuerlich geprägte Landschaft der Südeifel rund um den Ort Mettendorf.

Auf diesem Weg erleben wir eine abwechslungsreiche Kulturlandschaft mit Waldrandgehölzen, Streuobstwiesen, Äckern und Weiden sowie kleinen Steingruben, die an die ortbildprägende Nutzung des lokalen Buntsandsteins erinnern.

Schöne Aussichten auf die weite Enzaue, in der man mit ein wenig Glück Graureiher auf der Pirsch beobachten kann, sowie auf Mettendorf mit den umgebenden Laubwaldhöhen des Gutlandes charakterisieren diesen Weg. Zum Ende der Tour steht mit dem sogenannten „Hexentor“ die kurze Passage eines schluchtartig eingekerbten Tälchens an. Der Pfad zwischen in den Hang gekrallten Baumwurzeln und alten Holzhütten wirkt wie verzaubert. Ein kurzer Bohlenweg auf der Talsohle sorgt auch bei stärkerer Wasserführung für trockene Füße und verleiht diesem Abschnitt ein abenteuerliches Flair.

Highlights am Weg:

  • Mettendorf mit Pfarrkiche St. Margaretha
  • ehemaliger Friedhof mit Schulwald
  • „Hexentor“ mit schluchtartigem Tälchen
  • Wasserfall im Asterbachtal

Markierung der Tour:

  • npse-ww-m_47
"neue-routenfuehrung-rundwanderweg-nr-47" als gpx"neue-routenfuehrung-rundwanderweg-nr-47" als pdf

Infos zu dieser Route

Start: Dorfplatz Mettendorf, Im Fronhof, 54675 Mettendorf

Ziel: Dorfplatz Mettendorf, Im Fronhof, 54675 Mettendorf

Streckenlänge: 6,8 km

Dauer: 1:55 h

Schwierigkeitsgrad: mittel

Tourenart: Wandern

Aufstieg: 149 m

Abstieg: 149 m

Merkmale:

  • Rundtour

Naturpark Südeifel ZV

54666

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn