Kunst- und Skulpturengarten

Niederraden

Inhalte teilen:

Wer in die Eifel fährt, tut das zumeist mit dem Ziel, möglichst unverfälschte Natur zu erleben und zu genießen. „Kunst sucht hier eigentlich niemand“ räumt selbst Heidemarie Knopp ein. Gemeinsam hat sie mit ihrem Mann über rund 25 Jahre etwas aufgebaut und entwickelt, das in der Südeifel seines Gleichen sucht. Im  Kunst- und Skulpturengarten der Familie Knopp verschmelzen die unberührte Landschaft des Raden- und Michelbachtals mit Skulpturen, Installationen und kleinen Ausstellungspavillons, die sich organisch in das hängige Naturgrundstück einfügen. Bei der gezeigten Kunst handelt es sich fast ausschließlich um Werke von Heinz (Tobbi) Knopp, die mit dem ihm eigenen Witz und seiner besonderen Inspiration gestaltetet sind. Stilistisch ist sein vielfältiges Werk kaum einzuordnen. Mit dem Begriff „märchenhafter Surrealismus“ lassen sich die Werke aus Pappmaché, Holz, Metall und diversen Recyclingsamterialen am besten umschreiben. Der Knopp’sche Kunst- und Skulpturengarten ist ein Muss für jeden Natur- und Kulturfreund! Durch das Werk ihres Mannes und das Gartenidyll führt Heidemarie Knopp gern interessierte Kunst- und Naturliebhaber nach Voranmeldung.

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar bis 31. Dezember

    Besichtigungen nach vorheriger telefonischer Absprache möglich.


    Tel. 06522- 10 95

Ort

Niederraden


Kontakt

Kunst- und Skulpturengarten
Dorfstr. 18
54675 Niederraden
Telefon: (0049) 65221095

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn