Marktplatz Neuerburg und Stadthaus

Neuerburg

Inhalte teilen:

Der Marktplatz entstand nach dem großen Stadtbrand im Jahre 1818.


Die Mariensäule wurde 1932 zur 600 Jahrfeier der Stadtrechtsverleihung Neuerburgs durch Friedrich von Neuerburg und Brandenburg im Jahre 1332 errichtet. Am der nördlichen Seite des Marktplatzes, am Enzbach befindet sich der Brückenheilige Johannes von Nepomuk. Vom Marktplatz gelangt man zum Stadthaus in der Herrenstraße. Erbaut im Jahre 1897, wurde das Stadthaus nach der Teilzerstörung im 2. Weltkrieg in der heutigen Form geschaffen. Es beherbergt heute das Bürgermeisterbüro der Stadt Neuerburg und das Forstamt Neuerburg.


Weitere interessante Details zur Stadt Neuerburg sind auch unter www.neuerburg-eifel.de zu finden.

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar bis 31. Dezember

    Frei zugänglich

Ort

Neuerburg

Kontakt

Marktplatz Neuerburg und Stadthaus
Herrenstraße 2
54673 Neuerburg

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn