Felsenland Südeifel


Unterwegs auf den Straßen der Römer

Im Felsenland Südeifel laden zahlreiche Kulturdenkmäler aus römischer Zeit zur Besichtigung ein.


17. September 2014
Rund 100 Sehenswürdigkeiten aus der römischen Antike sind Stationen der "Straßen der Römer". Dieses virtuelle Straßennetz durchzieht den Großraum Trier und die angrenzenden Regionen.

Drei Stationen liegen im Felsenland Südeifel: Die römischen Villen von Bollendorf und Holsthum sowie das Weihedenkmal des Gottes Intarabus in Ernzen. Es lohnt sich, ihren Besuch mit der Besichtigung der vielen weiteren antiken Kulturdenkmäler in unserer Region auf Wanderungen, Radtouren oder auch mit dem Auto zu verbinden. Mehr zu den Straßen der Römer und den Denkmälern hier
Leserkommentare zu dieser Seite
Eigenen Kommentar verfassen



Ansprechpartner
Foto: Frau Elke Wagner Frau Elke Wagner
Felsenland Südeifel Tourismus GmbH / Naturparkzentrum Teufelsschlucht
Tel. +49 (0) 65 25 / 93 39 3-31
E-Mail senden



Navigation 2